Avitel GmbH

Extron - IN 1606

Der IN1606 von Extron ist ein HDCP-konformer Videoskalierer mit vier HDMI-Eingängen, zwei analogen Universal-Videoeingängen sowie zwei simultanen HDMI-Ausgängen. Der IN1606 verarbeitet viele verschiedene Videoformate, einschließlich HDMI, HDTV, RGB und SD-Video.


Der IN1606 von Extron ist ein HDCP-konformer Videoskalierer mit vier HDMI-Eingängen, zwei analogen Universal-Videoeingängen sowie zwei simultanen HDMI-Ausgängen. Der IN1606 verarbeitet viele verschiedene Videoformate, einschließlich HDMI, HDTV, RGB und SD-Video. Er verfügt über einen professionellen Videoskalierer mit 1080i- De-Interlacing und Deep Color-Verarbeitung für Ausgangsauflösungen bis zu 1920x1200 und 2K. Zu den erweiterten Audiofunktionen gehören sechs Stereo-Eingänge, zwei variable Stereo-Ausgänge, zwei Mikrofon/Linepegel-Eingänge mit Ducking-Funktion sowie Embedding und De-Embedding von HDMI-Audio. Der IN1606 wurde für eine professionelle AV-Integration entwickelt und bietet flexible Steuerungsoptionen, einschließlich Ethernet, RS-232 und USB. Er liefert somit ein Komplettsystem zur AV-Umschaltung in einem rackmontierbaren Gehäuse.

 

Multiformat-Videoumschalter mit sechs Eingängen

Um unterschiedliche Quellen einsetzen zu können, verfügt der IN1606 über vier HDMI-Eingänge und zwei analoge Universal-Videoeingänge, die RGB-Computervideo-, HDTV-, Komponenten-Video-, S-Video- und FBAS-Videosignale verarbeiten können. Der IN1606 ermöglicht die Integration von digitalen und analogen Geräten mit HDCP-Konformität zur Einbindung von Blu-ray Playern sowie anderen Quellen mit geschützten Inhalten.

Verarbeitung von digitalem Video

Für eine bessere und einfachere Integration von HDMI-Quellen und -Displays verfügt der IN1606 über zwei Extron-exklusive Schlüsseltechnologien: EDID Minder® und Key Minder®. EDID Minder verwaltet die EDID-Kommunikation zwischen den Anzeigegeräten und Eingangsquellen. Für HDMI-Signale mit geschütztem Inhalt authentifiziert und erhält Key Minder kontinuierlich die HDCP-Verschlüsselung zwischen Ein- und Ausgangsgeräten aufrecht, um ein schnelles und zuverlässiges Umschalten zu gewährleisten.

Wird eine HDCP-verschlüsselte HDMI-Quelle an den IN1606 angeschlossen, so gibt dieser an jedem mit einem nicht HDCP-konformen Display verbundenen Videoausgang ein grünes Bild aus. Auf diese Weise wird sofort visuell bestätigt, dass der geschützte Inhalt nicht auf diesem Display wiedergegeben werden kann. Darüber hinaus überprüft der IN1606 in Echtzeit den HDCP-Status für jeden HDMI-Ein- und -Ausgang, wodurch der Anlagenbediener oder Help Desk-Mitarbeiter wertvolles Feedback erhält. Der IN1606 verfügt zudem über SpeedSwitch®-Technologie, die eine außergewöhnliche Umschaltgeschwindigkeit für HDCP-verschlüsselte Inhalte bietet.

Leistungsstarke Videoverarbeitung

Der IN1606 besitzt einen professionellen Skalierungsprozessor, der das Skalieren von HDMI-, RGB-, Komponenten- und SD-Videosignalen in eine gängige, hochauflösende Ausgangsauflösung ermöglicht. Er bietet leistungsstarkes De-Interlacing von 1080i und Deep Color-Verarbeitung für eine optimale Bildqualität. Darüber hinaus können Farbraum und Chroma-Unterabtastung des HDMI-Ausgangs automatisch eingestellt werden, um die Kompatibilität mit einem angeschlossenen DVI- oder HDMI-Display sicherzustellen. Die automatische 3:2- und 2:2-Pulldown-Erkennung verbessern Bilddetails und -schärfe filmbasierter Signale. Der IN1606 verwendet zudem einen digitalen, adaptiven 3D-Kammfilter, der die Dekodierung von NTSC-, PAL- und SECAM-Quellen zur weltweiten Integration in Systeme optimiert.

Der IN1606 verarbeitet und überträgt Signale bis zu 1920x1200, einschließlich HDTV 1080p/60 und 2K. Er bietet zwei simultane HDMI-Ausgänge, so dass zwei Displays gleichzeitig genutzt werden können, ohne dass dafür zusätzliche Geräte notwendig sind. Es sind wählbare FILL- und FOLLOW-Modi verfügbar, um das korrekte Bildseitenverhältnis am Ausgang zu gewährleisten. Der FILL-Modus erzeugt ein voll ausgefülltes Bild, während der FOLLOW-Modus das ursprüngliche Bildseitenverhältnis des Eingangssignals beibehält.

Fortschrittliche Audiomöglichkeiten

Der IN1606 verfügt über hochwertige Audiofunktionen, einschließlich Embedding und De-Embedding von HDMI-Audio. Er kann analoge Audio-Eingangssignale in den HDMI-Ausgängen einbetten oder Audiosignale von HDMI-Eingängen extrahieren, um die Anforderungen der entsprechenden Anwendung zu erfüllen. Videounabhängige Audioumschaltung (Audio Breakaway) ermöglicht die Trennung analoger Audiokanäle von den entsprechenden Videosignalen, so dass die analogen Audiokanäle wie ein unabhängiger Umschalter betrieben werden können. Der IN1606 hat zudem zwei Mikrofon/Linepegel-Mischeingänge mit Ducking und 48 V-Phantomspeisung, um die Integration in Präsentationsumgebungen zu unterstützen. Der Skalierer hat zwei variable Stereo-Audio-Ausgänge, von denen einer als Dual Mono-Audio für eine flexible Integration konfiguriert werden kann. Der IN1606 bietet zudem die vollständige Steuerung fortschrittlicher Audiokonfigurationseinstellungen über eine intuitive, grafische Benutzeroberfläche. Über diese grafische Benutzeroberfläche können Nutzer die Audioparameter für Verstärkung am Ein- und Ausgang, Dämpfung, Mischung und Ducking anpassen.

Mehrere Steuerungs- und Betriebsoptionen

Mit der Steuerung über das Frontbedienfeld und den intuitiven On-Screen-Menüs bietet der IN1606 einen schnellen Zugriff auf seine Funktionen. Die Konfiguration und Steuerung kann über USB, RS-232 und Ethernet aus der Ferne erfolgen. Mit seinem 1 HE hohen Metallgehäuse mit voller Rackbreite lässt sich der IN1606 einfach in viele Umgebungen integrieren. Der IN1606 eignet sich ideal für Sitzungsräume, in denen herausragende Leistung wichtig ist, Anwendungen zur Weiterleitung von Videosignalen, in denen automatische Funktionen das Systemdesign vereinfachen und die Kosten gering halten, sowie für ein Lernumfeld, in dem die vollständige Integration digitaler und analoger AV-Quellen und -Displays notwendig ist.

  • Integriert HDMI-, analogen Video- und Audioquellen in Präsentationssysteme — Der IN1606 bietet zentrale Umschaltung für eine Vielzahl von AV-Quellen.
  • Eingänge: Vier HDMI-Eingänge; zwei 15-polige Universal-HD-Eingänge für RGB, Komponenten-Video, S-Video oder FBAS-Video; symmetrisches/ unsymmetrisches Stereo-Audio für jeden Eingang an Schraubklemmleisten; zwei Mikrofon/Linepegel-Audioeingänge an Schraubklemmleisten
  • Ausgänge: Zwei simultane HDMI-Ausgänge; ein variabler Stereo-Audioausgang an Schraubklemmleiste; ein als Dual Mono-Audio konfigurierbarer, variabler Stereo-Audioausgang an Schraubklemmleiste
  • Vier HDMI-Eingänge und zwei analoge Universal-Videoeingänge — Der IN1606 ermöglicht die Umschaltung zwischen HDMI- und analogen Videoquellen. Zwei analoge Universal-Videoeingänge verarbeiten alle analogen Standard-Videoformate, einschließlich RGB-, HD-Komponenten- Video-, S-Video- und FBAS-Videosignale.
  • Zwei simultane HDMI-Ausgänge — Simultane HDMI-Ausgänge stehen für den Betrieb von zwei Displays zur Verfügung.
  • Zwei Mikrofon/Linepegel-Eingänge mit 48 V-Phantomspeisung — Zwei Mikrofon- oder Linepegel-Audioquellen können unabhängig voneinander mit Programm-Audio gemischt und in den HDMI-Ausgang eingebettet werden. Die wählbare 48 V-Phantomspeisung ermöglicht die Verwendung von Kondensatormikrofonen.
  • Ducking — Verringert automatisch die Lautstärke des Programm-Audios, wenn ein Mikrofonsignal vorhanden ist. Somit wird ein entsprechender separater Audioprozessor nicht mehr benötigt.
  • Automatische Umschaltung zwischen den Eingängen — Diese Funktion ermöglicht eine einfache Installation an schlecht erreichbaren Standorten, wie z.B. in einem Pult oder unter einem Konferenztisch. Wenn mehrere Eingänge aktiv sind, ist die Umschaltpriorität konfigurierbar.
  • Embedding von HDMI-Audio — Analoge Audioeingangssignale können in das HDMI-Ausgangssignal eingebettet werden.
  • De-Embedding von HDMI-Audio — Embedded HDMI-Zweikanal-PCM-Audio kann für die analogen Ausgänge extrahiert oder Bitstream-Formate können an die HDMI-Ausgänge durchgeleitet werden.
  • Wählbare Ausgangsauflösungen von 640x480 bis 1920x1200, einschließlich HDTV 1080p/60 und 2K — Die verfügbaren Ausgangsauflösungen umfassen Computervideo bis zu 1920x1200, HDTV-Raten bis zu 1080p/60 sowie 2K.
  • Professioneller Skalierer mit 30 Bit-Verarbeitung und 1080i-De-Interlacing — Die Bildskalierung und Videoformatumwandlung werden mit einer 30 Bit-Verarbeitung für eine verbesserte Farbgenauigkeit und Bilddetails durchgeführt. Das professionelle De-Interlacing für 1080i-Signale von HD-Quellen liefert eine optimierte Bildqualität.
  • HDCP-konform — Stellt die Wiedergabe von geschützten Medieninhalten und die Zusammenarbeit mit anderen HDCP-konformen Geräten sicher.
  • Durch den Nutzer wählbare HDCP-Autorisierung — Individuelle Eingänge können so HDCP-konform oder nicht konform für die angeschlossene Quelle erscheinen. Dies ist von Vorteil bei Quellen, die automatisch alle Inhalte entschlüsseln, wenn sie mit einem HDCP-Gerät verbunden sind. Kopiergeschütztes Material wir im Nicht-HDCP-Modus nicht weitergeleitet.
  • Unterstützt HDMI-Spezifikationen, einschließlich Datenraten bis zu 6,75 Gbps, Deep Color und verlustfreier HD-Audioformate
  • Key Minder® überprüft kontinuierlich die HDCP-Konformität für ein schnelles und zuverlässiges Umschalten — Key Minder authentifiziert und erhält kontinuierlich die HDCP-Verschlüsselung zwischen den Eingangs- und Ausgangsgeräten für eine schnelle und zuverlässige Umschaltung in professionellen AV-Umgebungen aufrecht. Dabei wird gleichzeitig die Verteilung eines einzelnen Quellensignals an ein oder mehrere Displays ermöglicht.
  • EDID Minder® verwaltet automatisch die EDID-Kommunikation zwischen den angeschlossenen Geräten — EDID Minder stellt sicher, dass alle Quellen korrekt hochfahren und die Inhalte in der richtigen Auflösung an das Display ausgegeben werden.
  • SpeedSwitch®-Technologie gewährleistet eine außergewöhnliche Umschaltgeschwindigkeit für HDCP-verschlüsselte Inhalte
  • Steuerung der Stummschaltung am Ausgang — Bietet die Möglichkeit, jederzeit einen oder alle Ausgänge stummzuschalten. Dadurch können Inhalte an einem lokalen Monitor gesehen werden, bevor sie auf dem Hauptbildschirm erscheinen.
  • Anpassen des Bildseitenverhältnisses — Diese Funktion ermöglicht eine Anpassung des Bildseitenverhältnisses des Videoausgangs. Der FILL-Modus erzeugt ein voll ausgefülltes Bild, während der FOLLOW-Modus das ursprüngliche Bildseitenverhältnis des Eingangssignals beibehält.
  • HDCP-Authentifizierung und Bestätigung der Signalpräsenz — Überprüft in Echtzeit den HDCP-Status für jeden digitalen Video-Eingang und -Ausgang. Dies ermöglicht eine schnelle und einfache Signal- und HDCP-Überprüfung über LEDs am Frontbedienfeld, RS-232, USB oder Ethernet, wodurch der Anlagenbediener oder Help Desk-Mitarbeiter eine nützliche Rückmeldung erhält.
  • Die visuelle HDCP-Bestätigung überträgt ein grünes Signal, wenn verschlüsselte Inhalte an ein nicht konformes Display gesendet werden — Der Bildschirm des Displays wird grün, wenn HDCP-verschlüsselte Inhalte an ein nicht HDCP-konformes Display geleitet werden. So wird direkt sichtbar, dass der geschützte Inhalt nicht auf dem Display wiedergegeben werden kann.
  • Formatkorrektur von der HDMI- zur DVI-Schnittstelle — Aktiviert bzw. deaktiviert automatisch das Embedded Audio sowie InfoFrames und stellt den korrekten Farbraum für die richtige Verbindung mit HDMI- und DVI-Displays ein.
  • Nahtlose Umschaltung — Übergangseffekte, wie einfacher Schnitt und schwarzer Übergang, verbessern die Qualität von Präsentationen, da hierdurch Störungen beim Umschalten beseitigt werden.
  • Standbild-Steuerung — Ein Standbild kann über serielle RS-232-, USB- oder Ethernet-Steuerung erzeugt werden.
  • Auto-Image™-Funktion zur Einrichtung — Wenn aktiviert, dann optimiert das Gerät automatisch das Bild durch die Analyse und Korrektur des eingehenden Videosignals. Diese Funktion kann Zeit sparen und den Aufwand bei der Einstellung einer neu verbundenen Quelle reduzieren, insbesondere in Präsentationsumgebungen, in denen verschiedene Laptops von Referenten mit mehreren Ausgangsauflösungen angeschlossen werden.
  • Automatischer Eingangsspeicher — Sobald das Gerät aktiviert ist, speichert es automatisch die Größe, Position und Bildeinstellungen des eingehenden Signals. Wird dasselbe Signal wieder erkannt, werden die Einstellungen automatisch vom Speicher abgerufen.
  • On-Screen-Menüs — Intuitive On-Screen-Menüs erleichtern die Systemeinrichtung über das Frontbedienfeld. Die Hauptparameter, wie z.B. Eingangs- und Ausgangsvideoformate sowie Auflösungen, sind auf dem ersten Quick Setup-Menü praktisch gruppiert. Weitere Funktionen und Einstellungen finden sich in zusätzlichen Untermenüs.
  • Standby-Ausgabemodus — Das Gerät kann so eingestellt werden, dass sowohl das Video- als auch das Sync-Signal am Ausgang automatisch abgeschaltet werden, wenn kein aktives Eingangssignal erkannt wird. Somit kann ein Projektor oder Flachbildschirm automatisch in den Standby-Modus übergehen, so dass Energie eingespart und die Lampen- oder Panellebensdauer verlängert wird.
  • Stromsparmodus — Das Gerät kann in einen niedrigen Standby-Betrieb geschaltet werden, um bei Nichtverwendung des Geräts Strom zu sparen.
  • Bildeinstellmöglichkeiten für Helligkeit, Kontrast, Farbe, Farbton, Detail sowie horizontale und vertikale Positionierung und Größenänderung
  • Automatische 3:2- und 2:2-Pulldown-Erkennung — Fortschrittliche Techniken zur Verarbeitung filmbasierter Signale, um die Bildqualität für NTSC-, PAL-  und 1080i-Filmquellen zu optimieren.
  • Quad-Standard-Videodekodierung — Ein zeitlicher, adaptiver 3D-Kammfilter nutzt eine fortschrittliche Dekodierung von NTSC 3.58-, NTSC 4.43-, PAL- und SECAM-FBAS-Video zur weltweiten Integration in Systeme.
  • Nutzer-Voreinstellungen — Speicherplätze sind für jeden Eingang verfügbar, um optimierte Bildeinstellungen zu speichern und abzurufen.
  • Interne Video-Testbilder und Generator für Pink Noise (rosa Rauschen) zur Kalibrierung und Einrichtung — Das Gerät bietet mehrere Video-Testbilder und rosa Audiorauschen für die korrekte Systemeinrichtung und Kalibrierung von Anzeigegeräten.
  • Lautstärkeregelung am Ausgang — Bietet Lautstärkeregelung für die Audioausgänge. Analoge Audioausgänge können symmetrisch oder unsymmetrisch sein und sind als Stereo- oder unabhängig gemischtes Mono-Audio verfügbar.
  • Audioverstärkung und -dämpfung am Eingang — Verstärkung und Dämpfung können für jeden analogen Eingang einzeln eingestellt werden, um hörbare Unterschiede beim Umschalten zwischen Quellen zu beseitigen.
  • Videounabhängige Audioumschaltung — Hierbei wird ein analoges Audiosignal vom entsprechenden Videosignal abgetrennt und zu den Audioausgängen weitergeleitet, so dass die analogen Audiokanäle wie ein separater Umschalter betrieben werden können.
  • Übergänge mit Audioumschaltung — Der Audioausgangspegel wird automatisch aus- und anschließend wieder eingeblendet, um dem Video während der Schaltübergänge zu entsprechen.
  • Integrierte Audioverzögerung — Die Audioausgabe wird automatisch verzögert, um die durch die Videoverarbeitung auftretende Latenz zu kompensieren.
  • Automatischer Clip Limiter — Entdeckt beginnende Übersteuerung, reduziert dementsprechend automatisch die Verstärkung und schützt dadurch die Lautsprecher und Verstärker vor Verzerrungen.
  • Fortschrittliche Audiokonfiguration — Der IN1606 bietet vollständige Steuerung der Audioparameter für Verstärkung am Ein- und Ausgang, Dämpfung, Mischung und Ducking über eine anwenderfreundliche grafische Benutzeroberfläche.
  • Frontbedienfeldsperre — Mit diesem Merkmal können alle Funktionen des Frontbedienfelds außer der Eingangsauswahl blockiert werden, wobei alle Funktionen weiterhin über die Ethernet-, USB- oder RS-232- Steuerung verfügbar bleiben.
  • Überwachung und Steuerung über Ethernet — Ermöglicht die Steuerung und proaktive Überwachung über ein LAN, WAN oder das Internet. Eine intuitive Webschnittstelle ist zur vollständigen Konfiguration des Geräts enthalten.
  • Integrierte Webseiten — Ermöglichen die Nutzung eines Standardbrowsers für vollständige Steuerung und Fehlerbehebung über eine intuitive Webschnittstelle.
  • RS-232-Steuerungsanschluss — Ermöglicht die Verwendung serieller Befehle zur Integration in ein Steuerungssystem. Extron-Produkte nutzen für eine schnelle und einfache Programmierung das SIS™ (Simple Instruction Set)-Befehlsprotokoll, das aus einfachen ASCII-Codebefehlen besteht.
  • USB-Konfigurationsanschluss auf dem Frontbedienfeld — Ermöglicht eine einfache Konfiguration, ohne dass dazu der Zugriff auf die Rückseite notwendig ist.
  • Einfache Einrichtung und Inbetriebnahme mit Extrons Produktkonfigurations-Software PCS — Bequeme Konfiguration mehrerer Produkte mithilfe einer einzigen Software-Anwendung.
  • Rackmontierbares, 1 HE hohes Metallgehäuse mit voller Rackbreite
  • Einschließlich LockIt® HDMI-Kabelhalterung mit Kabelbindern
  • Äußerst zuverlässiges, energieeffizientes, internes Universal-Netzteil

Rückruf anfordern

Rückrufformular

Ihre Daten

Kontaktformular

Formular

Ihre Daten
Beratung Medientechnik Konferenztechnik Videokonferenz Steuerungssysteme Whiteboards smartboards Beamer Leinwand Bodentank Infossysteme Digitale Signage

GRATIS Katalog jetzt herunterladen!

Produktkatalog Beratung Medientechnik Konferenztechnik Videokonferenz Steuerungssysteme Whiteboards smartboards Beamer Leinwand Bodentank Infossysteme Digitale Signage Videokonferenzsysteme Preasentationstechnik

Alles über Konferenztechnik und Videokonferenz

AMX Mediensteuerung Raumsteuerung Konferenztechnik Digital Signage
Bayerdinamic - Audiotechnik - Tontechnik - Beschallungstechnik
POLYCOM - Audio- & Videokonferenz
Panasonic - Beamer, Displays und Digital Signage
SHARP - LCD Displays Medientechnik
Bachmann - AV/Komponenten & Systeme - Tischanschlussfelder
i3Learning interaktive Whiteboards
EBS - PC-Schlungssystem
NEC - Displays und Beamer
PeTa - Präsentationstechnik
Vidyo Videokonferenz Telepräsenz
Projecta - Projektionswände und A/V-Möbel - Leinwand
Radvision - Avaya - Videokonferenz
Reprolux - Projektionswände Leinwand
UNICOL - AV-Produkten Video Wall Halterung