Avitel GmbH

IPI 204 Extron Raumsteuerung Mediensteuerung

IP Intercom®-Station mit vier Tasten für MLC 226 IP. Die IPI 104 AAP von Extron ist eine Intercom®-Station mit vier Tasten zur Verwendung mit einem MediaLink-Controller MLC 226 IP von Extron und ermöglicht die Erstellung eines einfach zu nutzenden, bidirektionalen IP Intercom-Systems. Das IP Intercom-System erleichtert die Kommunikation zwischen Raum und Help Desk oder von Raum zu Raum innerhalb eines Gebäudes bzw. einer Gruppe von Gebäuden. Es bietet einen erweiterten Support über ein standardmäßiges lokales (LAN) oder Wide Area (WAN) -IP-Netzwerk. Für die Umsetzung des IP Intercom-Systems in einem Gebäude benötigt jeder Raum einen mit einer IPI 101 AAP verbundenen MediaLink-Controller MLC 226 IP. Die MediaLink IP Intercom HelpDesk™-Software wird auf einem zentralen Büro- oder Help Desk-PC zur Konfiguration und Verwaltung von IP Intercom-Systemfunktionen installiert.


Verwendung eines vorhandenen Netzwerkanschlusses

Die Installation und der Anschluss sind einfach, wenn Twisted Pair-Kabel zwischen der IPI 104 AAP und dem <nobr>RJ-45-</nobr>„Intercom“-Anschluss auf der Rückseite des Controllers genutzt wird. Dieser Anschluss ist nur auf dem MediaLink-Controller MLC 226 IP, der seit dem 17. November 2005 lieferbar ist, verfügbar. Es werden nur eine <nobr>IP-Adresse</nobr> und ein Netzwerkanschluss für jedes <nobr>AV-System</nobr> benötigt, da die IPI 104 AAP dieselbe Netzwerkleitung wie der MLC 226 IP verwendet. Bei der Verwendung des vorhandenen Netzwerkanschlusses muss kein zusätzliches Netzwerkkabel installiert werden und wird die Anzahl der Umschaltanschlüsse reduziert, was zu wesentlichen Kostenersparnissen führt.

Einfache Einrichtung und Konfiguration mit der IP Intercom HelpDesk-Software

Die kostenlose IP Intercom HelpDesk-Software erleichtert die Einrichtung, Verwaltung und Überwachung des IP Intercom-Systems. Die Software ermöglicht Ihnen die schnelle Konfiguration von Systemoptionen und erfordert keine Programmierkennntisse. Die Software läuft auf bis zu vier auf Windows basierenden PCs und bietet folgende Möglichkeiten:
  • Übertragung, Empfang und Weiterleitung von Anrufen und Durchsagen
  • Aufnahme, Protokollierung und Archivierung von Audioereignissen
  • Weiterleitung zuvor aufgenommener Sprachansagen oder Klänge an eine Gruppe von Räumen
 

Einfache Einrichtung und Konfiguration

Die kostenlose IP Intercom HelpDesk-Software erleichtert die Einrichtung, Verwaltung und Überwachung eines IP Intercom-Systems. Diese Software ermöglicht Ihnen die schnelle Konfiguration von Systemoptionen und erfordert keine Programmierkennntisse.

Durchsagefunktion

Die Software beinhaltet auch eine praktische Durchsagefunktion, wodurch der Help Desk-Mitarbeiter einen einzelnen Raum oder mehrere Räume gleichzeitig anwählen kann. Ein Linepegel-Audio-Ausgang wird zur Mischung in eine lokale Tonanlage in jedem Raum bereitgestellt.

Protokollierung von Aktivitäten

Unter Nutzung der intuitiven IP Intercom HelpDesk-Software können Anrufe und Durchsagen protokolliert und am Help Desk-Computer mit einer Datums- und Zeitsignatur versehen werden. Aktivitätsberichte können für die Dokumentation und Nachverfolgungszwecke eingesehen und archiviert werden.

Sicherheit

Das IP Intercom-System verbessert Sicherheitsverfahren, indem das Audio in jedem Raum überwacht werden kann. Help Desk-Mitarbeiter oder anderes autorisiertes Personal können die Audioüberwachungsfunktion nutzen, um bei Aktivität im Raum, vor allem nach Dienstschluss, zuzuhören und dadurch entscheiden, ob Sicherheitspersonal entsandt werden soll. Die Audioüberwachung kann, wenn nötig, ausgeschaltet werden, um lokalen Regeln und Richtlinien zu entsprechen.

Das IP Intercom-System von Extron eignet sich ideal für campusweite <nobr>AV-Systeme,</nobr> die eine interne Kommunikation, Help Desk-Unterstützung und Sicherheits/Status-Überwachung benötigen.

    • Für eine bidirektionale Halbduplex-Sprachkommunikation über ein <nobr>IP-Netzwerk</nobr>
    • Zur Verwendung mit dem IP Intercom-kompatiblen MediaLink®-Controller MLC 226 IP
    • Vier hintergrundbeleuchtete, konfigurierbare Push to Talk-Tasten zur Kommunikation mit vier Gegenstellen
    • Passt in eine Öffnung für ein Vierfach-AAP-Anschlussfeld (Architectural Adapter Plate)
    • Lautsprecher und Mikrofon integriert
    • LED zeigt an, wenn ein Mikrofon an ist
    • Section 508-konform — Erfüllt bzw. übertrifft die Standards für Barrierefreiheit in Bezug auf elektronische Informationstechnologie.
    • Verfügbar in Schwarz oder Weiß

Rückruf anfordern

Rückrufformular

Ihre Daten

Kontaktformular

Formular

Ihre Daten
Beratung Medientechnik Konferenztechnik Videokonferenz Steuerungssysteme Whiteboards smartboards Beamer Leinwand Bodentank Infossysteme Digitale Signage

GRATIS Katalog jetzt herunterladen!

Produktkatalog Beratung Medientechnik Konferenztechnik Videokonferenz Steuerungssysteme Whiteboards smartboards Beamer Leinwand Bodentank Infossysteme Digitale Signage Videokonferenzsysteme Preasentationstechnik

Alles über Konferenztechnik und Videokonferenz

AMX Mediensteuerung Raumsteuerung Konferenztechnik Digital Signage
Bayerdinamic - Audiotechnik - Tontechnik - Beschallungstechnik
POLYCOM - Audio- & Videokonferenz
Panasonic - Beamer, Displays und Digital Signage
SHARP - LCD Displays Medientechnik
Bachmann - AV/Komponenten & Systeme - Tischanschlussfelder
i3Learning interaktive Whiteboards
EBS - PC-Schlungssystem
NEC - Displays und Beamer
PeTa - Präsentationstechnik
Vidyo Videokonferenz Telepräsenz
Projecta - Projektionswände und A/V-Möbel - Leinwand
Radvision - Avaya - Videokonferenz
Reprolux - Projektionswände Leinwand
UNICOL - AV-Produkten Video Wall Halterung